Tinz & Eisemann

Warum ein Makleralleinauftrag

Durch die Erteilung eines Alleinauftrages verpflichtet sich der Makler, die Interessen des Verkäufers intensiv, besonders sorgfältig und unter Ausnutzung aller Abschlusschancen zu verfolgen.

 

Zu den Aktivitäten des Maklers zählt, dass er zunächst umfassend berät, dann auf eigene Kosten aussagefähige Angebotsunterlagen erstellt und angemessene Werbemaßnahmen in den Print- und Online Medien durchführt sowie passende Interessenten innerhalb seiner Suchkundendatei informiert.
Darüber hinaus koordiniert er die Besichtigungen, führt Gespräche und Verhandlungen mit Interessenten und prüft bei Kaufzusage die Finanzierung des Käufers. Ebenso bereitet er in Zusammenarbeit mit dem Notar einen Vertragsentwurf vor und begleitet die Beteiligten bei der notariellen Beurkundung. Und zu guter Letzt übergibt der Makler die Immobilie mit Protokoll an den Käufer.

 

Der Makler stellt bei einem Alleinauftrag sein ganzes Fachwissen, seine Verbindungen und seine Marktkenntnisse sowie seine Kenntnisse der kompletten Abwicklungsmodalitäten eines Immobilien-geschäftes in den Dienst des Verkäufers. Im Gegenzug verzichtet dieser, eigene Verkaufsaktivitäten zu betreiben und weitere Makler einzuschalten

 

Risiken ohne Makler Alleinauftrag!
Anders gestaltet sich die Situation bei einem allgemeinen Auftrag. Dieser verpflichtet den Makler zu keinen besonderen Aktivitäten, um den Auftrag voranzutreiben. Auch wird die Bereitschaft entsprechende Finanzmittel für kostenintensive Werbemaßnahmen und andere verkaufsfördernde Leistungen bereit zu stellen nicht besonders ausgeprägt sein.

 

Der Makler kann einfach abwarten, ob sich zufällig ein geeigneter Interessent meldet. Der Immobilien-verkauf wird so schnell zum Lottospiel.

 

Warum arbeiten gute Makler nur mit Alleinauftrag?
Ein professioneller Immobilienmakler investiert viel Geld und viel Zeit in den Verkauf Ihrer Immobilie.
Das ist nur möglich, wenn er Ihr Vertrauen hat und Ihr Immobilie exklusiv vermarkten kann. Es gibt aber auch Makler, die anbieten, die Vermarktung sogar „kostenlos für den Eigentümer“ zu übernehmen. Was halten Sie von einem Dienstleister, der sich bewirbt, um kostenlos für Sie zu arbeiten? Welche Leistung und vor allem was für eine Unterstützung können Sie da erwarten, wenn es um die Durchsetzung Ihrer Interessen geht? Ein Makler der leichtfertig auf seine Provision verzichtet wird unter Umständen ebenso leichtfertig mit Ihrem Geld umgehen, wenn es um die Verhandlung des Kaufpreises geht.

 

Denken Sie stets daran: Ein Immobilienverkauf ist häufig das größte Geschäft Ihres Lebens!

 

Warum nicht mehrere Makler beauftragen?
Manche Verkäufer einer Immobilie glauben, dass es besser und effektiver sei, möglichst viele Makler gleichzeitig mit der Vermittlung eines Objektes zu beauftragen anstatt nur einen Makler-Alleinauftrag zu erteilen.
Das Gegenteil ist der Fall, zu viele Köche verderben den Brei, auch im Immobiliengeschäft. Die Einschaltung mehrerer Makler führt sehr häufig zu Leerlauf und Doppeltbearbeitungen. Es mangelt an gegenseitigen Informationen, Besichtigungen und Verhandlungen werden nicht richtig abgestimmt. Die Immobilie wird meist auch unkoordiniert mit unterschiedlichen Eckdaten und Preisen angeboten. Darüber hinaus müssen Interessenten befürchten, die Provision mehrfach bezahlen zu müssen.

 

Diese Vorgehensweise wirkt auf Interessenten nicht vertrauenserweckend und vermittelt den Eindruck, als gäbe es einen Haken. Die Erfolgschancen der Immobilie werden dadurch erheblich gemindert, wodurch in vielen Fällen unter dem eigentlichen Marktwert verkauft werden muss.

 

Wenn mehrere Aufträge erteilt werden, wissen die einzelnen Makler genau, dass ihre jeweiligen Verkaufschancen geringer und vom Zufall abhängig sind. Daher wird keiner der Makler ohne Alleinauftrag und damit ohne Sicherheit, dass die investierte Zeit und die Kosten für intensive Werbemaßnahmen wieder erwirtschaftet werden können motiviert sein Ihre Immobilie mit großem Arbeitseinsatz zu vermarkten.

 

Mit dem richtigen Partner ans Ziel!
Versuchen Sie möglichst von Anfang an einen Makler zu finden der zu Ihnen passt. Sie sollten sich im Erstgespräch gut aufgehoben und vor allem gut beraten fühlen. Es ist sehr wichtig, dass Sie das Gefühl haben, ein Vertrauensverhältnis aufbauen zu können. Ein kompetenter und seriöser Immobilienmakler ist in erster Linie ein guter Berater!

 

Durch das sorgfältige Auswählen eines Maklers, soll nach Möglichkeit ausgeschlossen werden, dass Sie im nach hinein unzufrieden sind und den Makler wechseln möchten. Denn das ist nicht nur für den Makler ein Nachteil.